Wohnen darf kein Luxus sein

Wir wollen Wohnungen schaffen, die man sich mit kleinen und mittleren Einkommen wieder leisten kann. Entscheidend dafür ist: bauen, bauen, bauen.

Dabei wollen wir einen Schwerpunkt auf öffentlich geförderte Wohnungen setzen. Mieter müssen besser geschützt werden. Gegen Spekulation auf Grund und Boden will ich vorgehen. Auch im ländlichen Raum braucht es kleine, günstige und altersgerechte Wohnungen, damit Menschen im Alter in ihren Dörfern bleiben können. Für uns ist klar: Wohnen ist die neue soziale Frage.

Termine

Meldungen

Bild: Angelika Aschenbach

CDU, AfD, FDP und Grüne verhindern Mietpreisstopp

Durch die Ablehnung des SPD-Vorschlags, für die städtischen Wohnungsbaugesellschaften einen Mietpreisstopp für die nächsten 10 Jahre zu erwirken, sind 30.000 Menschen direkt und alle anderen Mieterinnen und Mieter über den sich weiter erhöhenden Mietspiegel indirekt abgestraft worden.

Hebammennotfallversorgung in Wiesbaden kommt

In ihrer gestrigen Sitzung hat die Stadtverordnetenversammlung einstimmig ein Konzept zur Hebammennotfallversorgung beschlossen. „Das Schöne daran ist, dass wir das Konzept einstimmig beschlossen haben und es nun umgehend umgesetzt werden kann. Die Hebammen stehen schon in den Startlöchern und haben…