SPD begrüßt Entscheidung der CDU zum Vertreterbegehren zur Citybahn

Volk-Borowski: „Termin mit Europa-Wahl sinnvoll“

Die SPD Wiesbaden und ihr Vorsitzender Dennis Volk-Borowski begrüßen den Beschluss des CDU-Kreisvorstandes zur Durchführung eines Vertreterbegehrens zur Citybahn: „Damit sind sich SPD und CDU einig, dass die Citybahn mit Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt fahren wird!“, so Parteivorsitzender Volk-Borowski, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr ist.

„Ich bin davon überzeugt, dass es uns gemeinsam gelingen kann, eine Mehrheit der Wiesbadenerinnen und Wiesbadener davon zu überzeugen, dass die Citybahn ein sinnvoller Baustein zur Verbesserung der Mobilität in unserer Stadt ist“, erläutert der SPD-Chef.

Gleichzeitig gratuliert Volk-Borowski seinem Pendant in der CDU, der weitere zwei Jahre die CDU führen wird. „Wir hoffen, dass der Vorschlag nun zur Abstimmung in die CDU-Fraktion kommt und auch die Grünen ihre Zurückhaltung überdenken.  Der von Bürgermeister Dr. Franz favorisierte Abstimmungstermin gemeinsam mit der Europawahl kommenden Mai ist aus unserer Sicht sehr gut für eine Abstimmung geeignet. Das ist ein sinnvoller Termin, um durch eine höhere Wahlbeteiligung eine möglichst klare Entscheidung der Bevölkerung zu bekommen, bei der auch das notwendige Quorum erfüllt wird“, so Volk-Borowski abschließend.