Auringen

In Auringen, 1252 offiziell gegründet und 1977 nach Wiesbaden eingemeindet, stießen die Gebiete von Nassau-Idstein, Curmainz und Hessen-Darmstadt zusammen. Daran erinnert heute der so genannte Dreiherrenstein.

Im 19. Jahrhundert wandelte sich Auringen vom reinen „Bauerndorf“ durch den Anschluss an die Bahnlinie Wiesbaden-Niedernhausen zum Wohndorf, denn nun konnten die Arbeiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Fabriken an der Rheinschiene erreichen.

Ansprechpartner der SPD vor Ort ist:
Michael Wolf

E-Mail:
kontakt[@]spd-auringen.de